Mittwoch, 27 Dezember 2017 19:26

Schlägereien am Lindenhof beschäftigen die Polizei

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Schlägereien am Lindenhof beschäftigen die Polizei (c) fotolia.de

Zu mehreren Auseinandersetzungen kam es an der Diskothek Lindenhof in Hille in der Nacht zu Dienstag, dem zweiten Weihnachtstag. Dabei erlitten insgesamt vier junge Männer aus Minden und Porta Westfalica Verletzungen.

Gegen 5.30 Uhr kam es laut Polizei vor dem Gebäude an der Rahdener Straße zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 20-jährigen Mann aus Porta Westfalica und einem 24-Jährigen aus dem Extertal. Nach Angaben von Zeugen soll der 24-Jährige im Verlauf des Wortgefechts seinen Kontrahenten mit der Faust gegen den Kopf geschlagen haben, wobei der 20-Jährige zu Boden gegangen sei. Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma gingen schließlich dazwischen und trennten die Streithähne.

Zuvor war es schon gegen 3.40 Uhr zu einer Schlägerei gekommen. Dabei erlitten zwei 17 und 20 Jahre alte Disco-Besucher aus Minden Platzwunden im Gesicht. Zwei 20 und 21 Jahre alte Lübbecker stehen im Verdacht, für die Schläge verantwortlich zu sein. Bis zum Eintreffen einer alarmierten Streifenwagenbesatzung hatten private Sicherheitskräfte die mutmaßlichen Schläger festgehalten. Die beiden Verletzten wurden anschließend mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht.

Dort musste auch ein 18-Jähriger aus Porta Westfalica seine durch Faustschläge erlittenen Verletzungen behandeln lassen. Der junge Mann gab später gegenüber der Polizei an, dass er sich zwischen 2 Uhr und 2.30 Uhr in einem schmalen Gang in einer Warteschlange vor den Toiletten befunden habe. Als eine der vor ihm befindlichen Personen nach hinten fiel, habe der sich umgedreht und nach dem Schuldigen der Schubserei gefragt. Plötzlich habe er dann mehrere Schläge ins Gesicht erhalten, so der 18-Jährige. Zudem habe noch eine weitere Person auf ihn eingeschlagen. Danach ergriffen die Angreifer die Flucht. Im Anschluss kümmerten sich Sanitäter um den 18-Jährigen. Die Polizei ermittelt jetzt in allen drei Fällen.

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Fotos

Top