Freitag, 19 Oktober 2018 06:54

Autofahrer flieht vor Polizeikontrolle

Ein Autofahrer sollte am Mittwochabend kurz vor Mitternacht in Espelkamp kontrolliert werden. Anstatt anzuhalten, gab er aber Gas und wollte sich der Überprüfung entziehen. Erst nach einer über 20-minütigen Verfolgung - an der vier Streifenwagenbesatzungen beteiligt waren - gelang es den Einsatzkräften dem Tun in Hille ein Ende zu setzen. Der Grund der Flucht war schnell gefunden: Der Espelkamper ist weder im Besitz eines Führerscheins, noch war der Wagen zugelassen. Zudem waren am VW gestohlene Kennzeichen angebracht. Letztendlich stand der 19-Jährige unter Drogeneinfluss.

Einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Espelkamp fiel der Wagen gegen 23.45 Uhr im Bereich der Beuthener Straße durch eine unsichere Fahrweise auf. Daher setzten sich die Beamten hinter das Fahrzeug und gaben Anhaltezeichen. Der junge Mann aber beschleunigte stattdessen sein Auto. So entwickelte sich die Verfolgungsfahrt, welche über mehrere Ortsteile der Stadt Espelkamp sowie der Gemeinde Hille erstreckte. Hierbei überschritt er dauerhaft die zulässigen Geschwindigkeiten. In einer 70er-Zone fuhr er beispielsweise mindestens 120 Stundenkilometer. Auch fuhr er regelmäßig mittig der Fahrbahn, sodass mindestens ein Auto- und ein Transporterfahrer zum Halten gezwungen wurden. In Hille befuhr der Mann mit seinem Wagen über eine Rasenfläche auf dem Gelände der Gesamtschule Hille und streifte dort einige Büsche. In der Straße Am Schulzentrum fuhr er mit seiner Fahrzeugfront gegen einen Begrenzungspfeiler sowie einen Stromkasten. Der Wagen steckte fest. Der 19-Jährige versuchte aber - ebenso wie ein 14-jähriger Espelkamper - der auf der Rückbank des Fahrzeugs saß, zu fliehen. Nach kurzer Verfolgung zu Fuß konnten ihn die Einsatzkräfte stellen. Zu ihrer Überraschung trafen die Beamten auch noch eine 14-jährige Hillerin im Auto an, welche auf dem Beifahrersitz saß. Während die Jugendlichen ihren Eltern übergeben wurden, wurde der Autofahrer zur Polizeiwache Minden verbracht.

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke

Publiziert in Hille

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag in Rothenuffeln einen Zigarettenautomaten aufgebrochen und Geld und Zigarettenschachteln erbeutet. Eine Anwohnerin der Straße Griepshop war gegen 3.40 Uhr durch laute Geräusche aus dem Schlaf aufgeschreckt und hatte drei Männer an dem Automaten hantieren gesehen.

Publiziert in Rothenuffeln

Nach dem Überfall auf die Filiale der Sparkasse in Hille-Rothenuffeln fahndet die Polizei weiterhin nach den beiden flüchtigen Räubern.

Publiziert in Rothenuffeln

Ein 22-jähriger Autofahrer aus Salzgitter hat in der Nacht zu Dienstag auf der B 65 in Unterlübbe einen Unfall verursacht. Anschließend flüchtete der Fahrer von der Unfallstelle. Die Polizei konnte den Mann im Rahmen einer Fahndung aber noch in der Nähe antreffen. Da der 22-Jährige alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Zudem stellten die Beamten den Pkw des Mannes sicher. 

Publiziert in Unterlübbe

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Fotos

Top