Hille

Hille (96)

Lokale Nachrichten aus dem Ortsteil Hille

Hille wurde das erste Mal 1170 erwähnt. In den Jahren 1576 und 1628 wurde in Hille der Landtag gehalten. 1903 war die Eröffnung der Mindener Kreisbahn und damit wurden Südhemmern und Hartum an das Bahnnetz nach Minden angeschlossen. Inzwischen ist die Bahnlinie auf den Busbetrieb umgestellt worden. 1911 wurde Hille an das elektrische Stromnetz angeschlossen. Der Bau des Mittellandkanals dauerte von 1911 bis 1915 im hiesigen Streckenbereich Minden-Lübbecke. Die Inbetriebnahme erfolgte am 16. Februar 1915. Am Nordufer in Hille wurde eine Hafen angelegt. Inzwischen wurde eine größere Hafenanlage am Südufer gebaut. Quelle: www.hille.de

Ausrüstung, Kleidung, Geräte, Technik – davon hängt die Einsatzfähigkeit und Sicherheit der Feuerwehr ab. Die Ausstattung muss laufend auf den neuesten Stand gebracht werden, auch im Jahr 2022. Die entsprechenden Kosten finden sich im Haushaltsplan 2022 wieder. Welche Anschaffungen in diesem Jahr für die Feuerwehr der Gemeinde Hille geplant sind, darüber informierte der stellvertretende Wehrführer Sven Bredebusch kürzlich die Mitglieder des Feuerschutzausschusses.

Donnerstag, 13 Januar 2022 18:00

Sieben neue Treckerschleusen

Treckerschleusen auf Wirtschaftswegen blockieren Schleichwege von Autofahrer*innen und sorgen daher für mehr Verkehrssicherheit für Fußgänger*innen und Fahrradfahrer*innen, können aber von landwirtschaftlichen Fahrzeugen überfahren werden. Sechs dieser Hindernisse gibt es bereits in der Gemeinde Hille, ab Montag, 17. Januar, werden die nächsten sieben gebaut.

Montag, 10 Januar 2022 20:57

Bücherei öffnet wieder

Am kommenden Mittwoch, dem 12. Januar, öffnet die Bücherei der Gemeinde Hille erstmals in diesem Jahr wieder ihre Türen. Gelegenheit zur Rückgabe und Ausleihe von Büchern und Medien besteht wieder regelmäßig: Mittwochs von 15.00 bis 18.00 Uhr können Interessierte stöbern und auswählen.

Kleinere, bezahlbare Wohnungen sind in der Gemeinde Hille Mangelware, doch genau die werden für die Unterbringung von Flüchtlingen gesucht. Über die aktuelle Situation berichtete Ralf Watermann als Sachbearbeiter für Asyl kürzlich in der Sitzung des Ausschusses für Generationen, Bildung, Sport & Kultur.

Ein marodes Flachdach, dadurch bedingte Wasserschäden und Kostensteigerungen beim Material zwingen die Gemeinde Hille, weitere 150.000 Euro in die Erweiterung des evangelischen Kindergartens Hille zu investieren. Da diese hohe Summe nicht aus dem Haushaltsansatz für die laufende Baumaßnahme finanziert werden kann, müssen anderweitig Abstriche gemacht werden. Die Deckung erfolgt im Haushaltsplan 2021 durch Einsparungen bei den Planungskosten für den Neubau des Kindergartens Hartum (35.000 Euro) und beim Erwerb von Feuerwehrfahrzeugen (115.000 Euro); beide Maßnahmen werden in das Jahr 2022 verschoben. Der Gemeinderat stimmte der überplanmäßigen Auszahlung kürzlich einstimmig zu.

Corona hin oder her, Jugendförderer Gerald Marcks lässt sich nicht unterkriegen. „Es gab Einschränkungen im vergangenen und diesem Jahr wegen der Pandemie. So manches Angebot gerade für Gruppen und Einrichtungen ist im Rahmen der Pandemie weggefallen, und die jeweils aktuellen FAQ’s für die Kinder- und Jugendarbeit sind zu berücksichtigen, trotzdem habe ich für 2022 eine Menge vor.“

Seite 1 von 16

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Top